Skip to main content

Spritsparend Autofahren

|   Verkehrssicherheit

Die Deutsche Verkehrswacht rät, wie Autofahren kostengünstiger wird:

  • Bei niedrigen Drehzahlen schalten und fahren: Ab 2.000 U/min. in den höheren Gang schalten.
  • Schwung nutzen: Beim Heranfahren an eine rote Ampel das Auto ausrollen lassen.
  • Entscheidungsspielraum schaffen: Genügend Sicherheitsabstand zum Vordermann vermeidet spritfressendes „Stop-und-Go“-Fahren.
  • Motor abschalten, wo es sinnvoll ist: Sobald Standzeiten deutlich über 20 Sekunden liegen (z.B. An Bahnübergängen, im Stau, beim Be- und Entladen)
  • Auf den richtigen Reifendruck achten: Zu niedriger führt zu erhöhtem Verschleiß, erhöhtem Rollwiderstand, erhöhtem Spritverbrauch.
  • Ballast entfernen: Keine unnötige Ladung mitnehmen (vor allem auf dem Autodach)... 
  • und gelassen fahren !

Wer gelassen fährt, kommt auch sicherer ans Ziel.